Die offizielle Homepage der 1. FCK Basketball Abteilung
Ungeschlagen in die Weihnachtspause
1. FC Kaiserslautern Basketball Damen I Oberliga Südwest/Saarland 1. FCK - Bitburg

Ungeschlagen in die Weihnachtspause

Im letzten Spiel für dieses Jahr, trafen die FCK-Spielerinnen auf den Tabellendritten des TV Bitburg.

Die mit nur sechs Spielerinnen angereisten Bitburgerinnen zeigten von Anfang an, dass sie im Kampf um die Meisterschaft noch ein Wörtchen mitreden wollen. Vor allem die kleinen, flinken Spielerinnen Vanessa Roller (15 Punkte) und Lara Wirtz (27 Punkte) machten dem FCK oft das Leben schwer, hingegen hatte man Topscorerin Gina Roller (14 Punkte) ganz gut im Griff.

Das erste Viertel lief voll nach Plan für die FCKlerinnen. Spielzüge wurden gut durchgespielt und immer wieder setzten die Lautrer Damen Theresa Schmitt wunderbar in Szene. Die Hälfte der erzielten Punkte im ersten Viertel (24:18) gingen auf das Konto von Schmitt.

Im zweiten Viertel schafften es die Damen aus Bitburg einige male die FCK – Mädels zu überlaufen, wodurch das Viertel punktemäßig an die Gäste ging (19:22). Und somit war es eine knappe Führung (43:40) zur Halbzeit.

Aus Sicht des FCK, war das dritte Viertel das Beste (27:16). Durch einfache Pich&Rolls wurden einfache Punkte erarbeitet und legten den Grundstein für eine 70:56 Führung.

Doch wer nun glaubte, Bitburg gibt sich durch den FCK-Lauf geschlagen, wurde eines Besseren belehrt. Punkt für Punkt kämpften die Gäste sich ins Spiel zurück. In der 37. Spielminute stand es nur noch 87:81 für den FCK.

Auf FCK-Seite erhöhten nochmal Schmitt und Woll auf 10 Punkte aber die Spielerinnen aus Bitburg kämpften, gaben nicht auf und verkürzten dann noch zum knappen Endstand von 91:87.

“Das war heute ein ebenbürtiger Gegner. Bitburg hat uns alles abverlangt. Obwohl wir bis auf 3 Spielminuten immer in Führung lagen, war das kein Selbstläufer. Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Mädels, wie sie sich heute hier gegen ein starken Gegner präsentiert haben. Wir gehen nun ungeschlagen in die sechs wöchige Spielpause, davon sind drei Wochen trainingsfrei. Wir freuen uns jetzt noch auf unsere Weihnachtsfeier, da werden wir unseren ersten Tabellenplatz schon mal etwas feiern. Meine Mädels sind von Spiel zu Spiel hervorragend zusammen gewachsen und verstehen sich auch außerhalb der Halle prächtig. Auch wenn das heute eine super Teamleistung war, möchte ich Theresa Schmitt ein Sonderlob aussprechen, Theresa war heute mit 35 Punkten nicht zu bremsen,” freute sich Trainerin Frauke Woll.

Es spielten:
Theresa Schmitt 35 P., Lena Walter 12 P., Charlotte Herzog 12 P., Lara Woll 10 P., Hannah Becker 9 P., Shannon Rasch 8 P., Julia Knerr 4 P., Angjela Davitkova 1 P., Viktoria Suveyzdis und Elisabeth Damm.

Menü schließen
error: Content is protected !!