Die offizielle Homepage der 1. FCK Basketball Abteilung
Die Basketball Damen schaffen das Double
Mannschaft Team Jubel

Die Basketball Damen schaffen das Double

Nach der erfolgreichen Meisterschaft, ungeschlagen Meister der Oberliga, stand am Wochenende das Endspiel um den Rheinland Pfalz Pokal auf dem Programm. Da es seit einigen Wochen keinen Spielbetrieb mehr gab, war es eine schwere Aufgabe für Trainerin Frauke Woll im Training die Spannung zu halten.

Heimspiel in Bad Bergzabern

Selbstbewusst stiegen die Damen am Spieltag in den Bus und es ging nach Bad Bergzabern zum Endspiel, begleitet von zahlreichen Fans. In der Halle angekommen, war dann auch schon gute Stimmung und die Fangesänge sollten den roten Teufelinnen die letzte Motivation für das anstehende Spiel geben.

Der FCK legte im ersten Viertel direkt ordentlich los. Mit vier Dreiern zeigten die Damen, dass sie der Favoritenrolle gerecht werden wollen. Einzig die Centerspielerin Rapp bewahrte mit acht Punkten Bad Bergzabern vor einem deutlicheren Rückstand. So endete das este Viertel mit 23:12 für den FCK.

Im zweiten Viertel ließen die FCK’lerinnen auch nichts anbrennen, dominierten auch hier noch klar das Geschehen. Jede Spielerinn bekamm Spielzeit durch munteres durchwechseln und der Halbzeitstand von 42:24 für den FCK, war weiterhin verdient.

Wie ausgewechselt kamen die Damen vom FCK aus der Kabine zum dritten Viertel. Das Niveau sank dermaßen, fast nichts mehr gelang den Spielerinnen in rot. Viele freie Würfe wurden vergeben, erkämpfte Rebounds gegen die hochgewachsenen Bergzaberinnen fanden nicht den Weg zum Korb. Magere sechs Punkte waren dann die Ausbeute in diesem Viertel, jedoch noch eine Führung mit 48:33. Zufriedenheit sieht anders aus, hatte man sich für das letzte Spiel doch so viel vorgenommen. Die zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen trugen noch für eine Unzufriedenheit zu, die das Team samt Trainerin in Rage brachte.

Das letzte Viertel war dann von viel Sicherheit geprägt, was natürlich nicht gerade zu einem schönen Siel beitrug. Selbst als Bad Bergzabern noch auf vier Punkte heran kam, ließen sich die Betzemädels nicht davon beeindrucken und antworteten mit zwei aufeinanderfolgenden Körben zum Endstand von 60:52 für den FCK.

“Leider haben wir heute nicht unseren besten Basketball gezeigt, trotzdem freuen wir uns sehr über diesen Sieg. Das ist das Sahnehäubchen einer grandiosen Saison. Ganz toll war heute die FCK-Fankulisse, die zahlreich mitgereisten Fans feuerten uns 40 min lautstark an, das war richtig toll!! Die Mannschaft bedankt sich dafür ganz herzlich,” sagte nach der Siegerehrung eine glückliche Trainerin Frauke Woll.

Menü schließen
error: Content is protected !!