Die offizielle Homepage der 1. FCK Basketball Abteilung

Von Sieg zu Niederlage in vier Minuten

Im ersten Spiel des Jahres 2019 trennten sich die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern vom TV Langen am Samstag mit 84:76 (18:16, 22:32, 22:16, 22:12). Auch eine kämpferisch gute Leistung konnte die Niederlage beim Tabellennachbar nicht verhindern und erschwert den roten Teufeln den Start in die Rückrunde.

Treffsicher und temporeich gingen beide Teams in die Partie. Von Winterschlaf war auf beiden Seiten keine Spur. Während die Giraffen aus Langen zum Ende des ersten Viertels die Nase vorne hatten, konterten die Lautrer im zweiten Durchgang und gingen mit einem acht Punkte Vorsprung in die Pause. Zu selbstsicher starteten die roten Teufel in die zweite Halbzeit und ließen die Gastgeber wieder aufschließen. Durch viel Einsatz auf beiden Seiten des Spielfeldes kämpften sich die Gäste aus Kaiserslautern zurück in die Partie und übernahmen im letzten Spielabschnitt erneut die Führung. Die Basketballer des FCK schienen die Kontrolle über das Spiel nun endgültig zu übernehmen, doch eine schwache offensive Schlussphase kostete den FCK-Baskets den Sieg. „Wir waren am Ende im Angriff nicht diszipliniert genug und dadurch zu unkontrolliert. Deshalb blieben wir in den letzten vier Minuten ohne Punkte. Das hat uns heute leider den Sieg gekostet. Das ist sehr schade. Die Punkte gegen Langen wären wichtig und durchaus möglich gewesen. Zu Hause gegen Stuttgart müssen wir wieder über die volle Distanz kontrolliert auftreten!“, zeigt sich FCK-Trainer Theo Tarver optimistisch.

Das erste Heimspiel des neuen Jahres findet am Sonntag, den 13.01.19 um 17:30 Uhr, in der Barbarossahalle Kaiserslautern statt. Das Hinspiel ging in Stuttgart knapp verloren. Vor heimischen Kulisse zeigten sich die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern oft gefährlich und in der Lage jedes Team der Liga zu schlagen!Die Spieler freuen sich auch dieses Jahr wieder auf zahlreiche Unterstützung der Lautrer Fan-Gemeinde! Auf ein gutes Jahr 2019!

Menü schließen