Die offizielle Homepage der 1. FCK Basketball Abteilung

Bittere Niederlage gegen Wiesbaden

Mit 44:68 (21:28) mussten sich die Basketballerinnen des 1. FC Kaiserslautern am vergangenen Wochenende zu Hause dem BC Wiesbaden geschlagen geben. Eine bittere Niederlage für das Team unter Cheftrainerin Frauke Woll. Damit verloren die Lautererinnen zum zweiten Mal in Folge.

Dabei hatte man sich so vieles vorgenommen. Bereits in der Trainingswoche gab es einige Baustellen, an denen mächtig gearbeitet wurde. Vor allem in Sachen Spielschnelligkeit und Abschlussgenauigkeit wurde intensiv gefeilt. Doch auch an diesem dritten Spieltag wurde es den Betzenbergerinnen alles andere als einfach gemacht. Zwar kam das Team gut in die Partie, doch die Gäste nahmen mit zunehmender Spielzeit die Partie in die Hand und bestimmten sowohl Spieltempo als auch die Richtung.

„Natürlich sind wir enttäuscht. Wir hatten uns viel vorgenommen und haben intensiv gearbeitet. Umso ärgerlicher ist es, dass wir absolut unter unseren Möglichkeiten agierten“, kritisierte Woll nach der Partie. „Im Grunde genommen starteten wir zwar gut ins Spiel, doch ab dem zweiten Viertel lief für uns alles gegen einen Sieg. Zu viele klare Chancen wurden vergeben, und wir waren wie am Spieltag zuvor immer einen Schritt zu spät. Das müssen wir in den Griff bekommen“, so die Trainerin.

Die anstehende Spielpause ist nun eine Chance für die Kaiserslautererinnen, weiterhin konzentriert Fehler zu verbessern, um dann in der Auswärtspartie gegen die ebenfalls bisher unglücklich agierenden Darmstädterinnen den erhofften Sieg einzufahren.

Quelle: Die Rheinpfalz, 02.10.2019

Menü schließen