Die offizielle Homepage der 1. FCK Basketball Abteilung

Die Überraschung blieb aus

Mit 63:86 (17:22, 19:27, 16:17, 11:20) verlieren die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern ihr erstes Heimspiel im Jahre 2020 gegen die Arvato College Wizards aus Karlsruhe. Das Team vom Betzenberg muss damit den Blick eher zum Ende der Tabelle und nicht mehr zur Spitze richten.

Es war das erwartet schwere Spiel gegen die bis dahin noch ungeschlagenen Hessen. Karlsruhe führt unangefochten die Tabelle in der Regionalliga süd/west an und ist damit schon jetzt auf Meisterkurs. Auf Seiten der Wizards machten Lester Mensah (22 Punkte, 8 Rebounds) und Eyke Prahst (26 Punkte, 20 Rebounds) den Lautrern das Leben schwer. Auch die gute Leistung von Aaron Reams (20 Punkte, 13 Rebounds) half gegen die geschlossene Mannschaftsleistung der Karlsruher nur bedingt den Misserfolg im Zaum zu halten.

Mit dieser Niederlage haben die roten Teufel zwar weiterhin Kontakt zur Tabellenmitte, die Abstiegsplätze kommen in der ausgeglichenen Liga jedoch bedrohlich nahe. Das anstehenden Auswärtsspiel in Ulm wird für die FCK Basketballer richtungsweisend, ob sich die Mannschaft wieder ins solide Mittelfeld begibt oder den Rest der Saison gegen den Abstieg kämpfen muss. Sechs Mannschaften bilden nahezu punktgleich den Abschluss der Tabelle.

So spielten Sie: Reams (20), Hosszu (15), Ellis (12), Leis (6), Weihmann (5), De Sousa (5), Middleton, Unterberg, Herzog, Croom.

Menü schließen