Die offizielle Homepage der 1. FCK Basketball Abteilung
“Neuntes Spiel – Neunter Sieg”

“Neuntes Spiel – Neunter Sieg”

Im ersten Spiel nach einer sechswöchigen Spielpause, taten sich die Betze Mädels etwas schwer, wieder in den gewohnten Spielrhythmus zu kommen. Einige Spielerinnen konnten in den letzten Wochen beruflich bedingt nicht regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnehmen, was man daran merkte, dass relativ viele technische Fehler passierten.

Der SC Lerchenberg erwischte gegen das Team von Frauke Woll den besseren Start und führte dann auch nach sechs Minuten schon mit 14:6

Nach kurzer Auszeit besann sich der FCK auf die eigenen Defense-Qualitäten und drehte den Spieß um. Das Team ließ dem Gegner aus Lerchenberg in den verbleibenden vier Minuten des ersten Viertels gerade noch zwei Freiwurfpunkte zu, verwandelten aber selbst viele Körbe und spielten eine 22:16 Führung heraus.

Das zweite Viertel verlief relativ ausgeglichen, war geprägt von etlichen Turnovers auf beiden Seiten. Der Halbzeitstand demnach 37:30.

Das stärkste Viertel an diesem Spieltag war aus Lautrer Sicht das Dritte. Die Damen spielten besser zusammen und vor allem setzten die FCK-Mädels immer wieder Angjela Davitkova in Szene, die alleine in Halbzeit zwei, 12 ihrer 16 Punkte erzielte. Nach ihrer langwierigen Knieverletzung war dies das beste Saisonspiel der Centerspielerin. Angjela zeigte was in ihr steckt. Viele Rebounds, Blöcke und eben die genannten 16 Punkte gingen auf ihr Konto und somit auch weiter eine 51:44 Führung.

Bis auf die anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Viertel, war der Sieg absolut verdient. Der FCK gab ab der sechsten Spielminute nicht einmal die Führung aus der Hand. Auch wenn das bestimmt nicht das beste Spiel war, doch ein eindeutiger Sieg mit 74:59 gegen den SC Lerchenberg.

“Aufgrund der enormen Spielhärte, bin ich froh, dass sich keine Spielerin ernsthaft verletzte, auch wenn Theresa Schmitt und Shannon Rasch in den letzten Spielminuten ordentlich einstecken mussten.” so die Trainerin Frauke Woll nach dem Spiel.

Es spielten:
Theresa Schmitt 18 P., Angjela Davitkova 16 P. (1 Dreier), Hannah Krull 13 P., Shannon Rasch 9 P. (2 Dreier), Charlotte Herzog 7 P., Lara Woll 4 P., Elisabeth Damm 2 P., Hannah Becker 2 P., Viktoria Suveyzdis 1 P., Lena Walter 2 P., Julia Knerr.

Menü schließen
error: Content is protected !!